Bildungsnetzwerk Ulm & Neu-Ulm
Über das Bildungsnetzwerk Ulm/Neu-Ulm | Veranstaltungen des Bildungsnetzwerks Ulm/Neu-Ulm
 
 

Veranstaltungen

 

Kooperationsworkshops

 
Von Kooperationen profitieren alle. Die eigene Einrichtung genauso, wie die am Projekt beteiligten Personen. Allerdings ist die Zusammenarbeit mit anderen Akteuren oft anstrengend. Auch lässt sich der Mehrwert nicht immer auf den ersten Blick erkennen. Um die dennoch erfahrungsgemäß meist lohnende Kooperationsarbeit von Kunst- und Kulturschaffende, Schulen oder Kindertageseinrichtungen und anderen Bildungsakteuren zu unterstützen, bietet das Bildungsnetzwerk Ulm / Neu-Ulm zwei Workshops an:

 


Daraus machen wir ein Projekt!
Projektmanagement in pädagogischen Kontexten

Was haben pädagogische Fachkräfte mit Architekten, Küchenchefs und Unternehmern gemeinsam? Sie alle arbeiten in Projekten, leiten Teams und haben zahlreiche Aufgaben parallel zu bewältigen. Bei Kooperationen zwischen Schulen bzw. Kindertageseinrichtungen mit externen Partnereinrichtungen kommt hinzu, dass sie mit Kinder- und Jugendlichen arbeiten, was eine große Herausforderung für die Projektplanung und -durchführung darstellt.

Im Rahmen des Seminars stellen wir uns diesen Herausforderungen, in dem wir gemeinsam die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Projekt erarbeiten. Neben einer kurzen theoretischen Einheit zum Thema „Projektmanagement“ geht es vor allem um praktische Fragen zur Umsetzung von Projekten sowie um Schwierigkeiten im Projektalltag.

Teilnehmen können sowohl Fachkräfte aus den Bereichen Schule und Kindertageseinrichtungen sowie Projektverantwortliche der Kooperationseinrichtungen.

Referentin: Dr. Thea Rau (Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Projektmanagement, Universitätsklinikum Ulm)

 

Den anderen in die Karten gucken:
Moderiertes Austauschforum für Kooperationserfahrene

Warum das Rad immer neu erfinden, wenn man auch aus den Fehlern anderer lernen kann? Unterschiedliche Perspektiven auf in der Regel gleiche Herausforderungen eröffnen den Blick auf andere Herangehensweisen und unbekannte Gelingensbedingungen, wodurch die Kooperationsqualitäten neue Facetten erhalten. Gegenseitige Einblicke in die individuelle Praxis der Kooperationsgestaltung ermöglichen es, eigene Projekte nach vorne zu bringen.

Das Forum richtet sich an Personen, die in den vergangenen Jahren Erfahrungen in Kooperationen mit schulexternen Partnereinrichtungen, z. B. Kunst- und Kulturschaffende, oder umgekehrt mit Schulen oder Kindertageseinrichtungen als Partner vertieft und erprobt haben. Entsprechend der im Austausch entstandenen Fragestellungen werden erprobte Projekttools aus sieben Jahren 'Kulturagenten für kreative Schulen' vorgestellt.

Referent: Karl Philipp Engelland (Kulturagent)

 

Termin: Montag, 9.7.18
Zeit: 14:00 – 17:00 Uhr
Ort: vh ulm / Club Orange
Ausschreibung der Workshops zum Download

Die Teilnahme an den Workshops wird vom Staatlichen Schulamt Biberach, sowie vom Staatlichen Schulamt Neu-Ulm als Fortbildung anerkannt.

Bitte richten Sie Ihre Anmeldung bis spätestens 11. Juni 2018 unter Verwendung des Anmeldebogens an: info@bildungsnetzwerk-ulm.de

Die Teilnahmeplätze sind begrenzt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 
Zur Startseite